Kontakt

Abakus Immobilien


Gustav-Adolf-Straße 34
04105 Leipzig


Tel.: 0341 230 77 66
Fax: 0341 230 77 75


info(at)abakusimmobilien.de

Imagebroschüre

 

Immobilienvermittlung

Lassen Sie sich beraten über Ihr Immobilieninvestment in Leipzig.
Bieten Sie Ihre Wohnung zur Miete oder zum Kauf an.
Dazu empfehlen wir Ihnen folgende Unternehmen:

Empfehlenswerte Makler >>

Aktuelles:
07.12.2017
Lichterketten an Haus und Balkon

In der Adventszeit verwandeln sich viele Häuser wieder in ein festliches...

04.08.2014 Mieter muss mit Baulärm rechnen

Ein Mieter darf nicht die Miete wegen Baulärms auf dem Nachbargrundstück mindern, wenn bereits beim Einzug zu erkennen gewesen war, dass an der Stelle gebaut werden könnte. Wenn zum Beispiel das Nachbargrundstück verwahrlost war oder sich dort eine Baulücke befunden hatte, muss der Mieter auch noch nach zehn Jahren mit Baumaßnahmen rechnen. (BGH VIII Au.: ZR 22/11)


25.07.2013 Vögel sind kein Minderungsgrund

Haben es sich Vögel im mit Efeu bewachsenen Mietshaus gemütlich gemacht, so ist das für die Mieter kein Grund, die Miete zu mindern. Das Amtsgericht Berlin-Köpenick (Az: 12CV384/12) stellte fest, dass Vögel zur Natur gehören wie Ameisen und Spinnen; ihr Gezwitscher und die Hinterlassenschaften müssen entschädigungslos hingenommen werden.

 

 


16.04.2013 Tür entspricht Standard

Das Amtsgericht Berlin-Mitte hat entschieden, dass eine leicht verzogene Wohnungstür nicht zur Mietminderung berechtigt. Solange die Tür abschließbar sei, liege kein Mangel vor. Im konkreten Fall hatten die Mieter ein Stangenschloss angebracht. Die Kosten dafür zogen sie von der Miete ab - zu Unrecht. Denn die Doppelflügeltür habe funktioniert und entspreche dem Sicherheitsstandard in einem Altbau. (AmG Berlin-Mitte, Az: 27C30/12)


09.01.2013 Verkehrslärm ist kein Mangel

Verstärkt sich der Lärmpegel vor einem Miethaus durch eine vorübergehende Umleitung des Straßenverkehrs, so stellt dies kein Mangel dar (BGH AZ: VIII ZR 152/12).


26.11.2012 Umbau für Rollstuhlfahrer ist berechtigt

Umbauten in Mietwohnungen für Rollstuhlfahrer müssen Vermieter in der Regel zustimmen. Denn immer, wenn Mieter berechtigtes Interesse an einem Umbau haben, dürfen Vermieter die Arbeiten nicht ablehnen. Allerdings müssen Mieter eine Sicherheit hinterlegen, damit die Wohnung nach dem Auszug wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt werden kann. Eine finanzielle Beteiligung für den Umbau durch den Vermieter könne der Mieter nicht verlangen. Verweigern können Vermieter die Zustimmung nur, wenn...


Seite: < vorherige 1 2 3 4 5 6 7 nächste >